Wie wird die Feuerwehr Obersulm Alarmiert

Die Alarmierung der Feuerwehren im Stadt- und Landkreis Heilbronn erfolgt über die Integrierte Leitstelle (ILS), welche sich als Kreisalarmierungsstelle in Heilbronn auf dem Gelände der Berufsfeuerwehr befindet.
Alle Notrufe über die europaweite Notrufnummer 112 werden vom Personal der Integrierte Leitstelle entgegen genommen und je nach Einsatzart, die Kräfte von Feuerwehr und/oder Rettungsdienst alarmiert.

Die Alarmierung der Einsatzkräfte erfolgt im Landkreis Heilbronn über digitale Alarmempfänger, Die Alarmempfänger sind so klein, dass diese von den Einsatzkräften in allen Lebenslagen mitgeführt werden können.
Je nach Einstellung, zeigt der Alarmempfänder die Alarmierung durch einen Alarmton und einen Vibrationsalarm an. Auf dem Display des DME können bereits erste Hinweise zur Einsatzart und zum Einsatzort abgelesen werden.
Bei Alarmeingang haben sich die Einsatzkräfte auf dem schnellsten Weg im Feuerwehrhaus einzufinden, um von dort zu den Einsätzen ausrücken zu können. Bedenkt man, dass die Einsatzkräfte von überall her erst zum Feuerwehrhaus anfahren müssen, rückt in der Regel das erste Fahrzeug bereits nach 5 Minuten zum Einsatz aus.

Bei der Feueuerwehr Obersulm, gibt es entsprechend der Alarmstichworte und Gefahrenabwehrstufen (GAS) verschiedene RICs, mit welchen dann je nach Einsatzart die dort hinterlegten Einsatzkräfte alarmiert werden können.

Das Medienteam der Feuerwehr Obersulm stellt sich vor

Feuerwehr Obersulm im Internet

Wer wissen will, was die Gemeindefeuerwehr Obersulm alles macht, der kann ab sofort im Internet nachschauen. Auf der Webseite der Gemeinde Obersulm hat die Feuerwehr nun einen eigenen Bereich n, der in den letzten Monaten vom fünfköpfigen Medienteam mit informativen und interessanten Inhalten gefüllt wurde. „Wir sind froh, dass uns die Gemeinde so unterstützt und wir jetzt gute Öffentlichkeitsarbeit machen können“, so Rüdiger Uebel, Pressesprecher der Gemeindefeuerwehr und Mitglied des Medienteams. Weitere Teammitglieder sind Stefan Krauth (Webmaster, Redakteur, Social Media ), Sebastian Gall (Webmaster, Redakteur, Social Media), Ralph Gottschick (Fotos, Pressearbeit) und Andre Rettner (Foto, Pressearbeit).

Internetseite:  www.feuerwehr-obersulm.de

Anfragen und Anregungen zur Öffentlichkeitsarbeit an:  medienteam@feuerwehr-obersulm.de

Wetterwarnungen

Potentielle Wetterwarnungen erhalten Sie stets aktuell auf der Website des Deutschen Wetterdienstes.