„Kulturregion HeilbronnerLand“ feiert 25 jähriges Jubiläum - Auch die Gemeinde Obersulm beteiligt sich wieder am Programm 2019 „Was blüht und wächst bei uns?“

Auf 25 Jahre aktive Kulturarbeit blickt in diesem Jahr der Arbeitskreis Kulturregion HeilbronnerLand zurück. Getragen wird er von der Stadt Heilbronn sowie von Städten und Gemeinden des Landkreises Heilbronn und der Region, die mit jährlich wechselnden Schwerpunkten interkommunale Kulturprojekte veranstalten. Auch die Gemeinde Obersulm beteiligt sich regelmäßig an den Projekten.

Broschüre der Kulturregion Heilbronner Land 2019GroßansichtBroschüre der Kulturregion Heilbronner Land 2019

Veröffentlichungsdatum: Dienstag, 16. April 2019
Bestreben der Kulturregion HeilbronnerLand ist es, gemeinsam Kulturarbeit zu machen, die für jeden greifbar ist. Auf Einladung von Bürgermeister Stefan Thoma trafen sich Vertreter der Städte und Kommunen, darunter auch Bürgermeister Tilman Schmidt, aus Anlass des Jubiläums in der Baukelter in Weinsberg. Landrat Detlef Piepenburg sowie die Stellvertretende Vorsitzende der Lenkungsgruppe, die Heilbronner Bürgermeisterin Agnes Christner, würdigten die Arbeit des Arbeitskreises sowie die engagierte Mitwirkung der Kommunen. In diesem Jahr hat sich die Lenkungsgruppe der Kulturregion HeilbronnerLand für das Projekt „Pflanzkultur – was blüht und wächst bei uns“ entschieden. Auch, um die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 in den Landkreis und die Region hinauszutragen. Nicht nur mit dem Repräsentanten BUGA-Zwerg Karl, sondern mit vielen Aktionen und Veranstaltungen vor Ort. Knapp siebzig Veranstaltungen sind zwischen April und November in sechzehn teilnehmenden Städten und Gemeinden geplant, die Gemeinde Obersulm ist gleich mit mehreren verschiedenen Veranstaltungen vertreten. Entsprechend dem Werbeslogan der Gemeinde „Wein, Wald, See, Berge“ kann Obersulm, was Naturerlebnisse betrifft, ohnehin aus dem Vollen schöpfen und bietet Kräuterwanderungen mit Expertin Irene Matschke sowie Spaziergänge mit Naturparkführerin Sabine Rücker an. Aber auch wer auf eigene Faust losgehen will, hat mit dem Weinerlebnis- und dem Walderlebnispfad sowie den verschiedenen Obersulmer Parks, dem Sulmpark/Europagarten und Michelbachpark und natürlich mit dem Breitenauer See Naturerlebnis pur.

Die Kulturregion Heilbronner Land hat zum Jahresthema 2019 „Was blüht und wächst bei uns“ auch eine Broschüre aufgelegt, die das Angebot der beteiligten Kommunen zusammenfasst und im Obersulmer Rathaus sowie in den Verwaltungsstellen kostenlos erhältlich ist. Außerdem kann man sich auf der Internetseite der Kulturregion unter http://www.kulturregion-heilbronnerland.de/ informieren.


Optionen