Aktuelles

Eine Woche voller Spaß und interessanten Begegnungen: Der 15. Jugendaustausch zwischen Hercegkút und Obersulm

Zwölf ungarische Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren waren in der vergangenen Woche im Rahmen des 15. Jugendaustausches zwischen der Gemeinde Obersulm und der ungarischen Partnergemeinde Hercegkút zu Gast in Obersulm. Jugendreferent Markus Kress, Jugendhausleiter Heiko Zimmer und Mitglieder des Obersulmer Jugendhausvereins hatten den Austausch organisiert und ein buntes und unterhaltsames Programm für die Jugendlichen zusammengestellt.

Nachdem die ungarische Jugendgruppe am Montag, den 29. Juli, erst sehr spät in Obersulm angekommen war und alle ihr Quartier im Obersulmer Jugendhaus bezogen hatten, startete der offizielle Programmteil am Dienstagvormittag mit einem Empfang im Obersulmer Rathaus. Bürgermeister Tilman Schmidt begrüßte die Jugendlichen, zeigte Ihnen den auch auf ungarisch synchronisierten  Obersulmer Videofilm „Ein Blick ins Paradies“ und führte sie durchs Rathaus und in sein Amtszimmer. Den Nachmittag verbrachten die Jugendlichen  dann mit Schwimmen und Standup-Paddling am Breitenauer See, bevor der Abend mit einer „Quatsch-Olympiade“ an der Eschenauer Kirschenallee ausklang. Spätestens da waren dann auch das letzte Eis zwischen ungarischen Jugendlichen und Obersulmer Jugendhausbesuchern gebrochen und alle hatten gemeinsam mit viel Spaß.

Am folgenden Tag war ein Besuch in Heilbronn auf der BUGA anberaumt, wer wollte, konnte sich anschließend die Stadt anschauen oder einfach ein Eis essen gehen. Im weiteren Verlauf der Woche standen noch Ausflüge zur Experimenta, die Besichtigung der Schwäbisch Haller Altstadt und eine Fahrt ins Technikmuseum in Sinsheim auf dem Programm, bevor die Jugendlichen am Sonntag, den 4. August, voller neuer Eindrücke und mit neuen „Freundschaften im Gepäck“ wieder nach Hause reisten. Der Obersulmer Jugendaustausch wird von beiden Partnergemeinden unterstützt, abwechselnd reisen in den Sommerferien jeweils in einem Jahr jugendliche Obersulmer nach Hercegkút und im nächsten Jahr folgt dann der Gegenbesuch. Eingerichtet wurde der Jugendaustausch zur Unterstützung der europäischen Idee und zur einem besseren Verständnis zwischen den Jugendlichen aus Deutschland und Ungarn. Im Laufe der Jahre entstanden hier schon wertvolle Freundschaften, einige Jugendliche aus Hercegkút haben in Obersulm bereits Praktika gemacht, im Bauhof gearbeitet oder Berufsausbildungen absolviert.

 



Zurück zur Übersicht

Newsletter

Wir informieren Sie in regelmäßigen Abständen über Neuigkeiten aus unserer Gemeinde. Abonnieren Sie unseren Newsletter.