Aktuelles

Aktuelles zum Coronavirus finden Sie gesammelt auf unserer Sonderseite.

Die Cargobike-Roadshow in Obersulm - Ein voller Erfolg!

Die Cargobike-Roadshow hat in der Gemeinde Obersulm Station gemacht und stellte auf dem Gelände des Radladens der Stiftung Lichternstern in Obersulm-Willsbach E-Lastenfahrräder vor.

Die Aktion war ein voller Erfolg, zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit und drehten Versuchsrunden mit den umweltfreundlichen Verkehrsmitteln. Das Land Baden-Württemberg macht sich für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur stark, die aktiv und nachhaltig ist. Es  nimmt dabei deutschlandweit eine Vorreiterrolle ein.  Auch in der Gemeinde Obersulm, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für fahrrad- und fußgängerfreundlichen Kommunen Baden-Württemberg (AGFK-BW) ist, wurde das Engagement in diesem Bereich intensiviert. Dabei spielen Lastenräder eine wachsende Rolle. Trotz der stark wachsenden Nutzung ist das Potenzial der sogenannten „Cargobikes“ aber lange noch nicht ausgeschöpft. Aus diesem Grund hat die Gemeinde Obersulm in der vergangenen Woche im Rahmen der Roadshow alle Interessierten herzlich eingeladen, die Gelegenheit zu nutzen und einmal verschiedene Lastenräder auszuprobieren. Die Mitarbeiter der Cargobike Roadshow schafften es, Jeden zu einer Probefahrt mit den Lastenrädern zu animieren, so dass der Willsbacher Bahnhofvorplatz kurzfristig zur „Highspeedstrecke“ wurde. Darüber hinaus wurden zahlreiche fachkundige Gespräche und Beratungen geführt, auch einige Winzer informierten sich über einen möglichen Einsatz, Familien testeten den Gebrauch als Transportmittel für die Kinder und Lastenrad-Virtuosen philosophierten über die neuen Modelle. Auch Bürgermeister Björn Steinbach nutzte die Gelegenheit sich auf, und später auch, gemeinsam mit Gemeinderat Armin Waldbüßer (MdL) in ein neues Modell des „elektronischen Gepäckesels“  zu schwingen. Ganz neu ist für ihn die Thematik nicht, ist in der Gemeinde Obersulm als klima- und fahrradfreundliche Gemeinde doch schon seit drei Jahren ein Cargobike im Einsatz. Stefan Fuchs, der in der Gemeinde im Klimaschutzmanagement und in der Gebäudeunterhaltung tätig ist, benutzt es regelmäßig, um damit zu Baustellen und Liegenschaften zu fahren.  Auch der Bauhof der Gemeinde nutzt es häufig, um damit Schilder oder Werkzeuge zu transportieren. Im nächsten Jahr soll ein weiteres Lastenfahrrad angeschafft werden, die Kosten dafür sind bereits im Haushaltsplan 2023 eingestellt.

Der Gemeinde Obersulm ist das Thema „nachhaltige Mobilität“ wichtig. Der Fahrradverkehr, so Stefan Fuchs, soll gestärkt, das Radwegenetz verbessert und die Wegen sollen sicherer gemacht werden. Auch Konfliktstellen im Bereich der Fußgängerwege gilt es auszumerzen.

Insgesamt werden die Themen „nachhaltige Mobilität“ und  „Klimaschutz“ die Kommune und ihre Gremien künftig noch mehr beschäftigen.

Obersulm hat sich sehr gefreut, die Cargobike Roadshow in der Kommune begrüßen zu dürfen und hofft jetzt auf eine wachsende Lastenradcommunity.



Zurück zur Übersicht

Newsletter

Wir informieren Sie in regelmäßigen Abständen über Neuigkeiten aus unserer Gemeinde. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Aktuelles zum Coronavirus finden Sie gesammelt auf unserer Sonderseite.