Aktuelles

Aktuelles zum Coronavirus finden Sie gesammelt auf unserer Sonderseite.

Breitenauer Seeweihnacht 2021 abgesagt – Planungen für 2022 laufen

Leider werden auch in diesem Jahr am 2. Advent keine Glühwein- und Maronendüfte um den Breitenauer See wehen. Der leere See und die unsichere Lage um die Entwicklung von Covid-19 in der kalten Jahreszeit mit den pandemiebedingt notwendigen Maßnahmen sind Gründe, die uns bewogen haben, diese Entscheidung zu treffen.

Überlegungen, die Seeweihnacht in veränderter Art mit einem angemessenen Hygienekonzept durchzuführen, haben wir nach gründlichem Abwägen verworfen. Es gibt immer noch viele Unwägbarkeiten und Risiken für Besucher, Anbieter und Veranstalter, die schwer kalkulierbar sind. Die strengen Auflagen wie 3G-Zugangskontrollen, Maskenpflicht, nochmalige 3G-Kontrolle an den Glühweinständen, sind nur sehr aufwändig umsetzbar. Es ist nicht zu erwarten, dass damit die Atmosphäre entsteht, die unsere Seeweihnacht so attraktiv macht.
Als Veranstalter steht unser Bürgerverein Wir-Obersulm e.V. auch in der Verantwortung für alle Anbieter, Helfer und Besucher. In einer Pandemie, wo in der kälteren Jahreszeit mit steigenden Infektionszahlen zu rechnen ist, wollen wir die Menschen nicht zusätzlich gefährden. Wir freuen uns über das aus Kreisen der Anbieter geäußerte Verständnis.
Nichtsdestotrotz laufen schon die Planungen für 2022 mit Überlegungen, wie wir die Breitenauer Seeweihnacht noch schöner und atmosphärischer gestalten können. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir dann wieder eine ungetrübte, stimmungsvolle Seeweihnacht gemeinsam mit vielen Besuchern feiern können.

Vorstand Wir-Obersulm e.V. und Orga-Team Seeweihnacht


Zurück zur Übersicht

Newsletter

Wir informieren Sie in regelmäßigen Abständen über Neuigkeiten aus unserer Gemeinde. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Aktuelles zum Coronavirus finden Sie gesammelt auf unserer Sonderseite.