Weinbau, Wein- & Walderlebnispfad

Genießen Sie die freie Natur bei ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen.

Weitere Informationen



 Karte der Württemberger WeinstraßeGroßansicht
Das Logo der Württemberger Weinstraße
Karte der Württemberger Weinstraße

Württemberger Weinstraße

Auf über 500 km die württembergische Weinlandschaft erleben.

Die Württemberger Weinstraße ist eine Ferienstraße, die auf 511 km Länge durch alle württembergischen Weinbaugebiete und an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei führt.

Die Strecke beginnt im Norden in Weikersheim, geht weiter durch Hohenlohe mit dem Jagst- und Kochertal, ins Weinsberger Tal und Neckartal mit dem Weinzentrum Heilbronn, verläuft weiter über den Heuchelberg ins Zabergäu und zum Stromberg, von dort ins Bottwar-, Murr- und Remstal und durch Stuttgart bis ins Obere Neckartal und endet in Metzingen unterhalb der Schwäbischen Alb.

Kontaktadresse

Weinbauverband Württemberg
Hirschbergstraße 2
74189 Weinsberg
GEObersulm …
Telefon: 07134/8091
Internet: http://www.wvwue.de

 Obersulmer Weinerlebnispfad-TafelnGroßansicht
Weinbau in Obersulm – Seit den ersten Jahrhunderten des vorigen Jahrtausends

Geschichte des Obersulmer Weins

Bereits in den ersten Jahrhunderten dieses Jahrtausends wurde im Gebiet der heutigen Gemeinde Obersulm ausgedehnter Weinbau betrieben. In vielen Urkunden der 6 Ortschaften, die heute in der Gemeinde Obersulm zusammengeschlossen sind, finden sich Kaufverträge aus dem 12. bis 14. Jahrhundert, die Weinbergskäufe zum Inhalt haben...

Wein-/Walderlebnispfad

Weinerlebnispfad Obersulm

Obersulm ist eine Weinbaugemeinde mit Tradition, in der bereits seit dem 13. Jahrhundert Weinbau betrieben wird. Viele Besucher kommen aus Nah und Fern um Obersulmer Wein zu kaufen oder um in einer der hiesigen Wein- der Besenwirtschaften ein „Viertele“ aus Obersulm zu trinken.

Gerne wird dies auch mit einer Wanderung oder einem Spaziergang zum Zeilberg an den Obersulmer Weinerlebnispfad verbunden. Dieser wurde bereits in den 80 er Jahren des vergangenen Jahrhunderts angelegt und ist im Jahr 2011 mit neuen, aktuellen Informationstafeln ausgestattet worden. Hier kann man viel Wissenswertes rund um das Thema „Wein“ erfahren und die neuen roten Tafeln versprechen auch einiges an „Erlebnis“. Es wird nämlich nicht nur über den Weinbau im allgemeinen und den Weinbau in Obersulm im besonderen informiert, sondern die Tafeln enthalten auch immer ein kleines Rätsel, eine „Mitmachaktion“ oder eine humorvolle Anekdote über den Wein. Mal kann man den Schmetterling suchen, der gerne im Weinberg flattert, mal gilt es das Laub der verschiedenen Rebsorten zu erkennen und zu benennen. Für Groß und Klein ist immer etwas Informatives oder Lustiges dabei.

Der Weg zum Weinerlebnispfad ist ab Ortsmitte Affaltrach und Stadtbahnhaltestelle Affaltrach ausgeschildert. Ein Parkplatz befindet sich direkt am Fuß des Weinerlebnispfads.

Walderlebnispfad Obersulm

Lohnenswert ist auch ein Abstecher zum direkt mit dem Weinerlebnispfad verbundenen Walderlebnispfad im Eichswald.

Hier findet man viele große Schautafel, die Informationen zu Bäumen, heimischen Waldtieren und zur Geologie des Waldes enthalten. An sogenannten „Erlebnisplätzen“ wie Baumtelefon, Barfußpfad und Waldxylophon kann man Phänomene des Waldes unmittelbar spüren und erleben. Der Obersulmer Walderlebnispfad ist ein hervorragendes Mittel um Erwachsenen und Kindern gleichermaßen die Bedeutung des Waldes zu vermitteln und ihr Naturempfinden zu steigern.

Kontaktadresse

Frau Renate Preukschat
Vorzimmer, Geschäftsstelle GR, Tourismus, Kultur, Schulmuseum
Hauptamt Obersulm
Telefon: 07130/28-114
Telefax: 07130/28-119
E-Mail: renate.preukschat@obersulm.de