Musikschule – Unterrichtsangebot

Informationen zu unserem Angebot.

Optionen



 

Musikgarten – für Babys bis 18 Monate

lädt Babys und deren Eltern zum gemeinsamen Spiel ein. Partnerschaftliches Musizieren und Musikhören in dieser frühen Phase ist für Ihr Kind Nahrung für Körper, Seele und Gehirn. Mit Tönen und Geräuschen können Sie ihr Baby zum Lachen bringen – mit einem Lied wieder beruhigen. Die Babys erforschen die Welt der Töne durch Nachahmen und aktives Tun.
Das Kursangebot finden Sie in der Rubrik „Berichte der Musikschule“.
Kleingruppe mit einem Elternteil pro Kind
wöchentlich 30 Minuten

 

Musikgarten I – für 1 ½ bis 3 jährige Kinder

Dieser Kurs geht auf den wachsenden Erlebnisraum des Kindes ein. Die Themen heißen „Zuhause“, „Tierwelt“ und „Beim Spiel“. Die Kleinkinder werden immer aktiver und beginnen, weitere Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen. Kniereiter, Fingerspiele, Echospiele, Sprechverse und Lieder auch für Erwachsene zum Vorsingen sind u. a. in den Stunden enthalten. Es werden vermehrt Instrumente in der Stunde verwendet und ausprobiert.
Das Kursangebot finden Sie in der Rubrik „Berichte der Musikschule“.
Kleingruppe mit einem Elternteil pro Kind
wöchentlich 45 Minuten

 

Musikgarten II – Fortsetzung von Musikgarten I für 3 bis 4 jährige Kinder

Im Kindergartenalter nehmen die Kinder den Ablauf des Jahres besonders wahr. „Frühling“, „Sommer“, „Herbst“ und „Winter“ sind hier die Themen. Der Musikgarten reagiert mit rhythmischen und sprachlichen Echospielen, mit Tänzen und gezieltem, nochmals erweitertem Einsatz von Instrumenten.
Das Kursangebot finden Sie in der Rubrik „Berichte der Musikschule“.
Kleingruppe mit einem Elternteil pro Kind
wöchentlich 45 Minuten

Musikalische Früherziehung (MFE) –
für 4 bis 6 Jährige Kinder

Hier heißt das Motto „Singen – tanzen – musizieren“. In den zweijährigen Kursen machen sich die Kinder mit den musikalischen Grundelementen vertraut. Musik, Bewegung und Sprache sind im Unterricht miteinander verknüpft und ermöglichen so ein ganzheitliches Erleben und Lernen. Die Kinder erhalten hier eine musikalische Basis (Singen und Sprechen, Musik und Tanz, Spiel auf dem Orffschen Instrumentarium, Kennen lernen und Ausprobieren vieler anderer Instrumente, elementare Notenkenntnisse, Erarbeitung musikalischer Grundbegriffe), von der sie sich in verschiedene Richtungen entwickeln können.
Eltern-Schnupperstunden: in regelmäßigen Abständen werden sie zu sogenannten „offenen Stunden“ eingeladen. Hier können Sie Ihr Kind im Musikunterricht erleben und gemeinsam musizieren
Gruppe mit ca. 8 bis 12 Kindern ohne Elternteil
wöchentlich 60 Minuten

Instrumentalunterricht

24 Fächer stehen zur Auswahl (die Schlagwerkinstrumente haben wir nicht gesondert gezählt)! Viele Instrumente sind für einen frühen Beginn ab dem Grundschulalter, teils auch schon im Vorschulalter geeignet. Kindgerechte Instrumentengrößen überbrücken in vielen Fächern den Zeitraum, bis ein Erwachseneninstrument spielbar wird.

Blechblasinstrumente Trompete, Posaune, Bariton, Horn, Tenorhorn, Tuba, Eufonium
Tasteninstrumente Klavier, Keyboard
Holzblasinstrumente Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxofon
Streichinstrumente Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass
Zupfinstrumente Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Baglama, Böhmische Hakenharfe
Schlaginstrumente Drum Set, Pauken, Stabspiele, Percussion, Afrikanisches Trommeln
 

Gesangsunterricht

Sie möchten Ihre Stimme verbessern, mehr über die Welt des Singens erfahren und auf der Bühne stehen? Oder haben Sie ganz einfach Lust am Singen und möchten einen entspannenden Ausgleich zum Alltag? Sie bereiten sich auf eine Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule oder Musicalschule vor? Dann nehmen Sie Gesangsunterricht!
Vor dem Unterrichtsbeginn empfehlen wir Kontakt mit unserer Gesangslehrerin Renate von Raven aufzunehmen, um sich in einem unverbindlichen Vorstellungstermin kennenzulernen. Die Telefonnummer erhalten Sie im Sekretariat der Musikschule.

Ergänzendes Ensemblespiel

Als Mitgliedsschule im Verband deutscher Musikschulen bieten wir Ensemblespiel und auch Theorieunterricht als kostenfreies Zusatzangebot zum Musikschulunterricht an.
Gemeinsames Musizieren ist ein Hauptziel der Musikschule und eine starke Motivation zum Weiterlernen. Projektensembles können nach Wunsch, Bedarf oder Möglichkeiten gebildet werden.

  • Block- und Querflötenspielkreise
  • Gitarrenensemble
  • Schlagzeugensemble
  • Percussionensemble
  • Rock-Band
  • Blechbläserensemble
  • Saxophonquartett
  • Klarinettenensemble
  • Streichensembles
  • Kammermusik
  • Klavierkammermusik
  • Projektensembles
  • Spiel in den Ensembles der Musikvereine

Schüler, die über die Musikvereine zum Unterricht in musikvereinstypischen Fächern angemeldet sind, erhalten eine Ermäßigung der Unterrichtsgebühren!

Musikvereine

In Obersulm ansässige Musikvereine

Musikvereine außerhalb

Nicht in Obersulm ansässige Musikvereine.

Instrumentenkauf und Instrumentenmiete

Sie wollen mit dem Unterricht beginnen, haben aber noch kein Instrument? Gut so! Nehmen Sie vor dem Kauf die Beratung Ihres Lehrers in Anspruch!

Für einen guten Start sind optimale Anfangsbedingungen wichtig! Der Anfang muss leicht sein. Erste Erfolge müssen sich rasch einstellen. Vorrangig ist die passende Instrumentengröße: ist die Querflöte für die Körpergröße zu lang, müssen die Arme zu weit seitlich ausgestreckt das (noch zu) schwere Instrument tragen. Rasche Ermüdung und eventuell sogar Ansatzprobleme sind die Folge.

Es muss kein teures Profiinstrument sein, aber auch als Beispiel keine Gitarre, deren Töne nicht klar, nicht laut, nicht lange und dazu noch unrein klingen, weil die Bundstäbe nicht präzise gesetzt sind! Das verdirbt auch einem sehr begeisterten Kind die Übelaune! Dies gilt für alle Instrumente!

Im Rahmen des vorhandenen Bestandes vermieten wir Instrumente. Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf die Anmietung eines Instrumentes. Nach spätestens einem Jahr sollten Sie sich ein eigenes Instrument anschaffen, damit das Mietinstrument wieder einem Anfänger zur Verfügung gestellt werden kann. Dies gilt natürlich nicht für Kleininstrumente wie z.B. ¼ Geigen.

Die Miete für die ersten 12 Monate beträgt für alle Instrumente monatlich (ab Oktober 2017): 13,20 €. Ab dem 13. Monat erhöht sie sich auf 21,- € monatlich. Der Mietvertrag kann zum Ende jeden Monats gekündigt werden.

Generell nicht verliehen werden:
Blockflöten, Keyboards, Klaviere, Kontrabässe und Schlaginstrumente.

 

Musik für Sie, für Ihre Veranstaltung, für Ihre Feier

Gerne umrahmen wir Ihre Feierlichkeiten wie Weihnachtsfeiern, Vernissagen oder Jubiläumsveranstaltungen mit Musik von fortgeschrittenen, erfahrenen Solisten oder Ensembles. Das Musikprogramm kann auf Ihre Veranstaltung, auf Ihre Wünsche abgestimmt werden.

Sprechen Sie uns an!
Die jungen Musiker freuen sich auf neue Auftrittsmöglichkeiten.