Mitmachausstellung in der Realschule Obersulm im Zuge des Obersulmer Energiesparmodells

Die Klassen 10 der Realschule Obersulm haben im Zuge Ihrer Abschlussarbeit eine Mitmachausstellung zum Obersulmer Energiesparmodell organisiert, zu der Schüler anderer Obersulmer Schulen eingeladen waren. Es wurden Versuche mit erneuerbaren Energien, zum Energiesparen oder zum Recycling durchgeführt und dargestellt, in die die Schüler eingebunden waren.

Mitmachausstellung in der Realschule Obersulm (Foto: H. Loew)GroßansichtMitmachausstellung in der Realschule Obersulm (Foto: H. Loew)

Mitmachausstellung in der Realschule Obersulm (Foto: H. Loew)GroßansichtMitmachausstellung in der Realschule Obersulm (Foto: H. Loew)

Mitmachausstellung in der Realschule Obersulm (Foto: H. Loew)GroßansichtMitmachausstellung in der Realschule Obersulm (Foto: H. Loew)

Veröffentlichungsdatum: Dienstag, 30. Januar 2018
Dem Aufruf der Realschüler folgten zahlreiche Schulklassen, unter anderem der Michael-Beheim-Schule und verschiedener Obersulmer Grundschulen. Das gemeinsame Projekt machte großen und kleinen Schülerinnen und Schülern gleichermaßen Spaß.

Mit dem „Obersulmer Energiesparmodell“ sollen Kindergartenkinder und Schüler frühzeitig für die Themen des Energiesparens und der nachhaltigen Energieerzeugung, sowie für Umweltthemen sensibilisiert werden. Der Gemeinderat hat im Jahr 2015 beschlossen, dass die Gemeinde Obersulm das Energiesparmodell für Schulen und Kindertagesstätten einführt, nachdem die Einführung und Umsetzung des Projekts vom Bundesumweltministerium in Höhe von 65 % der Kosten für die Dauer von 3 Jahren gefördert wird.

Das Obersulmer Energiesparmodell steht unter der Leitung und Organisation von Ralf Specht von rs ingenieure und Stefan Fuchs, der im Bauamt der Gemeinde für Gebäudeunterhaltung und Energiemanagement zuständig ist. Es umfasst unter anderem Schulungen und Unterricht in engagierten Klassen, Arbeitsgemeinschaften oder Kursen, Lehrerfortbildungen, Hausmeisterschulungen, Beratungen und Vor-Ort-Begehungen sowie die regelmäßige Durchführung von Veranstaltungen zum Thema „Energiesparen“. Bereits im Herbst 2017 fand in der Hofwiesenhalle eine Veranstaltung statt, in der Obersulmer Kindergärten und Schulen ihre Projekte zum Energiesparmodell vorstellten. Dabei waren beispielsweise Kindergartenkinder als Umweltdetektive unterwegs, sammelten Müll ein oder versuchten, Strom aus Sonnenenergie zu erzeugen. (Fotos: Harald Löw)



Optionen