Neuer barrierefreier Behandlungsraum in der Hausarztpraxis Dr. Laux im Alten Rathaus Willsbach

Im Erdgeschoss des Alten Rathauses in Obersulm-Willsbach konnten kürzlich die Umbauarbeiten für ein barrierefreies Behandlungszimmer in der Hausarztpraxis Dr. Andreas Laux beendet werden. Damit steht den Obersulmer Bürgerinnen und Bürgern, die auf Barrierefreiheit angewiesen sind, jetzt eine weitere zentral gelegene Möglichkeit zum Arztbesuch zur Verfügung.

Neuer barrierefreier Behandlungsraum im Alten RathausGroßansichtNeuer barrierefreier Behandlungsraum im Alten Rathaus

Veröffentlichungsdatum: Montag, 15. Oktober 2018
Schon seit langer Zeit bestand seitens der Praxis Dr. Laux, in der naturgemäß viele ältere Menschen, aber auch Patienten mit orthopädischen Problemen ein- und ausgehen, der Wunsch nach einem barrierefreien Zugang. Eine Lösung mit Aufzug war aber seitens der Gemeinde Obersulm, die Eigentümerin des Gebäudes ist, aufgrund der zu erwartenden hohen Kosten für die Um- und Einbaumaßnahmen nicht realisierbar. Neue Perspektiven ergaben sich dann aber zu Beginn dieses Jahres, als die Geschäftsstelle des Tourismusvereins Weinsberger Tal vom Alten Rathaus nach Weinsberg umzog und damit Räumlichkeiten im Erdgeschoss frei wurden.
Nachdem Dr. Laux ohnehin ein weiteres Ultraschallgerät anschaffen wollte, kam die Idee auf, die Praxis im Erdgeschoss um einen voll ausgestatteten Behandlungsraum zu erweitern und dort Patienten zu empfangen und zu behandeln, für die der Aufstieg zur Praxis im Obergeschoss zu mühsam ist. Auch seitens der Verwaltung und des Gemeinderats wurden die erforderlichen Umbauarbeiten unterstützt, so dass Stefan Fuchs, Gebäude- und Energiemanager im Bauamt der Gemeinde gemeinsam mit der Dr. Laux im Frühjahr dieses Jahres mit der Planung und Umsetzung der Arbeiten beginnen konnten.
Dafür waren unter anderem Elektroarbeiten erforderlich, um die Verkabelung auf den neuesten Stand der Technik zu bringen, die Anbindung an das interne Datennetz zu gewährleisten und um eine Sprechanlage für die Patientenanmeldung vor dem Behandlungszimmer zu installieren. Darüber hinaus wurde eine neue LED-Beleuchtung angebracht, es wurden Malerarbeiten durchgeführt und ein neuer Fußboden verlegt. Das Resultat, so überzeugten sich Bürgermeister und Ortsvorsteher in der vergangenen Woche vor Ort, kann sich sehen lassen: Es ist ein komplett ausgestatteter Behandlungszimmer mit angenehmer Atmosphäre im Erdgeschoss entstanden und die ersten Patienten im neuen Praxisraum konnten schon empfangen werden. Das Praxisteam Dr. Laux, Bürgermeister Tilman Schmidt und Ortsvorsteher Armin Waldbüßer, der sich auch schon lange für eine barrierefreie Lösung für die Arztpraxis eingesetzt hat, freuen sich gleichermaßen darüber, ein weiteres wichtiges Angebot für die Obersulmerinnen und Obersulmer geschaffen zu haben. In Zeiten, in denen es nicht mehr selbstverständlich ist, dass jede Gemeinde einen niedergelassenen Hausarzt hat, wurde von beiden Seiten in die Zukunftsfähigkeit der medizinischen Versorgung am Ort investiert. Dem Praxisteam Dr. Laux wünschen wir ein angenehmes Arbeiten in den neuen Räumlichkeiten.








Optionen