Freiwillige Feuerwehr Obersulm ist am neuen Standort 2 einsatzbereit

Es ist soweit: nach anderthalbjähriger Bauzeit konnte die Freiwillige Feuerwehr Obersulm kürzlich das neue Feuerwehrmagazin am Standort 2 an der Querspange zwischen Eschenau und Eichelberg beziehen. 43 Männer und zwei Frauen der Abteilung Obersulm 2 räumten dafür ihre Spinde in den „alten“ Feuerwehrhäusern und packten Ausrüstung und Schutzkleidung in die nagelneuen Schränke des neuen Feuerwehrmagazins.

Umzug ins neue FeuerwehrmagazinGroßansichtUmzug ins neue Feuerwehrmagazin

Veröffentlichungsdatum: Montag, 03. Dezember 2018
Die drei „alten“ Feuerwehrhäuser wurden unter großem Einsatz der Feuerwehraktiven der Abteilungen Eschenau, Weiler und Eichelberg größtenteils ausgeräumt, die Fahrzeuge wurden entsprechend umgeparkt und die Alarmmelder der Feuerwehrmänner und die Funkgeräte in allen Fahrzeugen umprogrammiert. Das Einsatzfahrzeug LF 20 rückt künftig vom neuen Standort in Eschenau aus. Nachdem alle erforderlichen Informationen an die Leitstelle in Heilbronn weitergegeben wurden, klappte auch die daraufhin erfolgte Probealarmierung am neuen Standort hervorragend, so dass die Abteilung Obersulm 2 seit Samstag, den 24. November 2018 vom neuen Standort aus einsatzbereit ist.
Der Dank gilt allen an der Umzugsaktion beteiligten Kameradinnen und Kameradinnen der drei Abteilungen Eschenau, Weiler und Eichelberg, der neuen Abteilungsleitung des Standorts 2, dem Führungsteam der Wehr und Herrn Tresp vom Bauamt der Gemeinde Obersulm, der Bau und Umzug mit hohem Einsatz koordiniert und mitgeleitet hat. Auch der Führungsstab der Abteilung Obersulm 1 unterstützte die Kameraden tatkräftig beim Umzug.
Bürgermeister Tilman Schmidt ließ es sich am Umzugstag nicht nehmen, im neuen Feuerwehrmagazin vorbeizuschauen und war begeistert davon, wie reibungslos der Umzug von statten ging. Insgesamt beträgt die Nutzfläche des neuen Feuerwehrhauses 983 Quadratmeter, Herz der gesamten Anlage ist der neue, mit modernster Technik ausgestattete Funkraum. Im Gebäude wurden etwa 10.000 laufende Meter Kabel und 3.200 m EDV-Leitungen verlegt. Im Außenbereich des neuen Feuerwehrhauses wurden 40 Parkplätze angelegt, damit die Feuerwehrkameraden im Einsatzfall schnell und problemlos anfahren können. In dieser Woche werden die Masten der Außenbeleuchtung gesetzt. Die offizielle Einweihung des neuen Feuerwehrhauses wird im Rahmen eines Festwochenendes Anfang Mai 2019 stattfinden.


Optionen