„WhatsApp & Co“ - Informatives für Eltern zu Smartphones und sozialen Netzwerken

Kinder und Jugendliche nutzen Smartphones mit einer Selbstverständlichkeit und Kompetenz, die schnell das Wissen der Eltern übersteigt. Für die meisten ist es ein unverzichtbarer Teil ihres Lebens. Doch wo lauern die Gefahren und was sollten Eltern unbedingt wissen?
Aufgrund der großen Nachfrage wird dieser Abend zweimal angeboten: am Mittwoch, den 24.01. und am Donnerstag, den 01.02.2018 jeweils um 19:00 Uhr im Jugendhaus im Willsbacher Bahnhof.

Veröffentlichungsdatum: Donnerstag, 11. Januar 2018
Smartphones und Tabletts sind nicht mehr aus der Lebenswelt junger Menschen wegzudenken. Kommunikation ist schnell und einfach. Spiele stehen selbst für Smartphones in unglaublicher Vielfalt zur Verfügung. Viele Kinder und Jugendliche können mehrere Stunden am Tag damit verbringen. Der Gebrauch dieser Medien kann hilfreich sein, erweist sich aber immer wieder auch als Fluch und Anlass für Streit zu Hause oder Ärger in der Schule. Manche Eltern stehen dem mehr oder weniger ohnmächtig gegenüber.

Mit diesem Informationsabend wollen der Jugendhausleiter Heiko Zimmer und Schulsozialarbeiter Albrecht Weippert Eltern über Gefahren, Fallen und rechtliche Zusammenhänge bei der Nutzung moderner Medien aufklären. Es gibt ausführliche Infos zu aktuellen Entwicklungen, insbesondere zu den bei Jugendlichen besonders beliebten Plattformen. Aus der Praxis gibt es wertvolle Tipps, wie man ein Handy schützt, welche Filtersoftware es gibt und wie ein WLAN-Router eingestellt werden kann. Im gemeinsamen Gespräch und Austausch suchen wir nach Orientierung und Maßstäben, wie Medienerziehung zu Hause gelingen kann.

Weitere Themen im Rahmen der Bildungsreihe „Gut zu wissen!“ sind:
„Familie ist nicht leicht – Wege aus dem Alltagschaos“ am 21.02.2018
„Resilienz – starke Kinder“ am 15.03.2018
„Abenteuertag – sich und sein Kind erleben“ am 05.05.2018

Zur besseren Planung wird jeweils um Anmeldung per E-Mail an jugendhaus@obersulm.de gebeten.

Alle Infos finden Sie hier im Flyer:



Optionen