Lebenslagen

Informationen für zentrale Ereignisse und Themenbereiche im Leben


2. Weiterbildung im privaten Bereich


Die Grenzen zwischen Weiterbildung im privaten Bereich und beruflicher Weiterbildung verschwimmen immer mehr.

Weiterbildung im privaten Bereich geht über die Freizeitgestaltung (z.B. Hobbykurse) hinaus. Sie bietet Möglichkeiten, Wissensbereiche abseits der eigenen Ausbildung oder des eigenen Berufes zu erschließen. Weiterbildung im privaten Bereich kann aber auch beruflich motiviert sein. Sprachkurse dienen beispielsweise nicht nur dem Erwerb von Sprachkenntnissen für den nächsten Urlaub, sondern auch der Zusatzqualifikation im Beruf.

Bevor Sie sich für eine bestimmte Weiterbildung entscheiden, sollten Sie sich einen Überblick über die verschiedenen Bildungsanbieter und deren Angebot verschaffen. Neben den Volkshochschulen gibt es auch kirchliche und gewerkschaftliche Bildungsträger sowie private Anbieter. Links zu verschiedenen Bildungsanbietern finden Sie im Kapitel "Weiterführende Links".

Das Weiterbildungsportal Baden-Württemberg bietet auf seinen Internetseiten Informationen zur "Weiterbildung im Privatbereich" an. Um interessante Angebote zu erschließen, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Über die Suche in der Kursdatenbank können Sie Kurse aus einem bestimmten Themenbereich suchen. Wenn Sie nicht genau wissen, welchem Themenbereich Ihr gewünschter Kursinhalt zuzuordnen ist, können Sie auch einen frei wählbaren Suchbegriff eingeben.
  • Nutzen Sie die Suche nach Kursanbietern, um zu erfahren, wo und bei wem Weiterbildungsveranstaltungen in Ihrem Umkreis stattfinden.
  • Oder beauftragen Sie doch einen Suchagenten, der für Sie rund um die Uhr ein passendes Weiterbildungsangebot recherchiert und Sie sofort per Mail informiert, wenn er fündig geworden ist – so verpassen Sie sicher nichts mehr. Dazu müssen Sie sich im Weiterbildungsportal registrieren lassen.

Weitere Informationen rund um das Weiterbildungsportal Baden-Württemberg können Sie in der Verfahrensbeschreibung nachlesen.

Einen Überblick über weitere Datenbanken zur Weiterbildung finden Sie im Kultusportal Baden-Württemberg.

Interessieren Sie sich für politische Bildung, finden Sie Angebote im Veranstaltungskalender der Landeszentrale für politische Bildung. Neben den herkömmlichen Bildungsveranstaltungen (jährlich etwa 800) werden auch Bildungsreisen angeboten. Nähere Informationen finden Sie in der Verfahrensbeschreibung.

Wenn Sie sich für Themen interessieren, die auch an Hochschulen gelehrt werden, können Sie sich an der Hochschule darüber informieren, ob es dort die Möglichkeit eines Studium generale gibt. In der Regel besteht die Möglichkeit, alle nicht verpflichtenden, öffentlichen Lehrveranstaltungen aus verschiedenen Studienrichtungen zu besuchen. Prüfungen können im Rahmen dieses Studiums abgelegt werden, führen jedoch nicht zu einem Hochschulabschluss. In der Regel müssen Sie für ein Studium generale nicht immatrikuliert sein. Sie können als Gasthörer teilnehmen.

Tipp: Nähere Informationen zum Studium generale (z.B. zum Anmeldeverfahren, zu eventuell anfallenden Gebühren und zu Lehrveranstaltungen) in Baden-Württemberg finden Sie im Onlineangebot der einzelnen Hochschulen.

Stand: 07. März 2013, 13:03:06 Uhr, Satznummer: 1409, Version: 5

service-bw

Die hier dargestellten Informationen werden regelmäßig von service-bw übernommen und aktualisiert.


service-bw · Ihre Verwaltung im Netz


Ihr Ansprechpartner

Finden Sie Ihren Ansprechpartner in Obersulm.