Sternsinger bitten um Segen für das Rathaus und die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Obersulm

Sternsingergruppen ziehen von in der Zeit von Weihnachten bis zum 6. Januar (Dreikönig) durch die Gemeinde, singen für die Hausbewohner und bringen an den Türen von Häusern und Wohnungen den Sternsingersegen an. Ein Brauchtum, das schon bis in das 16. Jahrhundert zurückreicht. Auch im Rathaus in Obersulm-Affaltrach waren die Sternsinger in der zu Gast, sangen den versammelten Rathausmitarbeitern Lieder vor und brachten die traditionelle Segensbitte „20*C+M+B+18“ an.

Die Segensbitte 2018 am RathauseingangGroßansichtDie Segensbitte 2018 am Rathauseingang

Sternsinger im Rathaus ObersulmGroßansichtSternsinger im Rathaus Obersulm

Veröffentlichungsdatum: Mittwoch, 03. Januar 2018
Die Sternsingeraktion in Obersulm findet unter Federführung der Katholischen Kirche statt, es sind aber auch Kinder der Evangelischen Kirchengemeinden und der Methodistischen Kirche Weinsberg dabei.
Insgesamt ziehen 44 Kinder mit 9 Erwachsenen durch die Gemeinde. Begleitet werden sie von der Pfarrbeauftragten der Katholischen Kirche Bärbel Bloching und dem Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Affaltrach Dirk Grützmacher und seiner Frau Charlotte Löhr.

Auch am Eingang des Rathauses wurde die Segensbitte „20*C+M+B+18“ (Christus mansionem benedicat) „Christus segne dieses Haus“ angebracht. Bürgermeister Tilman Schmidt warf gerne eine großzügige Spende in das Spendenkässle, das ihm einer der „Heiligen Drei Könige“ entgegengestreckte und gab seiner Freude über den Besuch der Sternsinger im Rathaus Ausdruck.
In Deutschland ist die Sternsingeraktion die größte organisierte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. In diesem Jahr soll das in Obersulm gesammelte Geld, so klärten die Sternsinger die versammelte Runde auf, gegen die Kinderarbeit in Indien verwendet werden. Die St. Johann Baptist Affaltrach ist auch die katholische Kirchengemeinde für Löwenstein und Wüstenrot. Anstelle des traditionellen Hausbesuchs gibt es in Wüstenrot und Neuhütten ein Sternsingercafé, das zwischen Neujahr und Dreikönig einen Tag lang geöffnet ist.


Optionen