Im Baugebiet „Ob der Holdergasse“ kann es losgehen

Zu Beginn des Jahres starteten die Vorarbeiten zur Erschließung des Neubaugebiets „Ob der Holdergasse“ in Obersulm-Sülzbach, in dem auf einer Fläche von 2,2 Hektar neue Bauplätze entstehen. Am 25. September 2017 konnte nun die Schlussabnahme mit allen Beteiligten durchgeführt werden.

Schlussabnahme im Baugebiet "Ob der Holdergasse"GroßansichtSchlussabnahme im Baugebiet "Ob der Holdergasse"

Veröffentlichungsdatum: Dienstag, 26. September 2017
Ab sofort können daher die Bauherren im Baugebiet „Ob der Holdergasse“ mit ihren Bauvorhaben beginnen.
Mit der ingenieurmäßigen Planung der Erschließungsarbeiten war das Ingenieurbüro Walter & Partner betraut, Erschließungsträger war das Vermessungsbüro Jochen Bäuerle aus Flein. Die Tief- und Straßenbauarbeiten wurden von der Firma Scheuermann aus Heilbronn ausgeführt, die Verlegung der Wasserleitungen erfolgte durch die Firma Jürgen Hohl aus Obersulm. Ferdinand Böddinghaus vom Bauamt der Gemeinde Obersulm betreute das Projekt und nahm die Bauherrenfunktion der Gemeinde ein.
In dem attraktiven Baugebiet am westlichen Rand von Sülzbach, angrenzend an das Löntal, entstehen auf 34 Bauplätzen Einfamilien- und Doppelhäuser. Die Bauplätze sind bereits vergeben.


Optionen