Lebenslagen

Informationen für zentrale Ereignisse und Themenbereiche im Leben


4. Jugendfreiwilligendienste


Für Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 gibt es die Jugendfreiwilligendienste. Sie können sich im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) sozial oder ökologisch engagieren. Die Dauer dieser Dienste beträgt zwischen 6 und 18 Monaten (Regelzeit: 12 Monate). In Ausnahmefällen können die Dienste bis auf 24 Monate verlängert werden.

Die Tätigkeitsfelder der Freiwilligendienste sind unterschiedlich. Beim FSJ liegt der Schwerpunkt im Bereich der Pflege und Betreuung (Kliniken, Kindergärten, Einrichtungen zur Altenpflege und für behinderte Menschen). Aber auch in der Kultur und im Sport kann ein FSJ geleistet werden. Die Einsatzfelder im FÖJ reichen vom praktischen Natur-und Umweltschutz über Tätigkeiten in der Umweltbildung bis hin zur Mitarbeit in ökologisch orientierten Unternehmen.

Die Freiwilligen erhalten ein monatliches Taschengeld, wobei die Höhe je nach Trägerorganisation unterschiedlich ist. Darüber hinaus sorgt der Träger für eine kostenfreie Verpflegung und Unterkunft. Sind Sachleistungen nicht möglich, erhalten sie einen Geldersatz. Die Sozialversicherungsbeiträge übernimmt der Träger ebenfalls.

Was Sie über die Bewerbung für ein FSJ oder ein FÖJ wissen sollten, erfahren Sie in den entsprechenden Verfahrensbeschreibungen auf unseren Seiten.

Stand: 26. Februar 2013, 14:27:14 Uhr, Satznummer: 404, Version: 1

service-bw

Die hier dargestellten Informationen werden regelmäßig von service-bw übernommen und aktualisiert.


service-bw · Ihre Verwaltung im Netz


Ihr Ansprechpartner

Finden Sie Ihren Ansprechpartner in Obersulm.