Bürgerstiftung Obersulm

Machen Sie mit!

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ (Erich Kästner)

Was ist eine Bürgerstiftung?

Eine Bürgerstiftung ist eine unabhängige, autonom handelnde, gemeinnützige Stiftung von Bürgern für Bürger mit möglichst breitem Stiftungszweck. Sie engagiert sich nachhaltig und dauerhaft für das Gemeinwesen in einem geographisch begrenzten Raum und ist in der Regel fördernd und operativ für alle Bürger ihres definierten Einzugsgebietes tätig. Sie unterstützt mit ihrer Arbeit bürgerschaftliches Engagement.



Welche Idee steht hinter der BürgerStiftung?

Bürger engagieren sich für Bürger – diese einfache Formel ist der Grundgedanke der Obersulmer Bürgerstiftung.


Wie funktioniert die Stiftung?

Stifter stellen Geld zur Verfügung, das sicher angelegt wird. Eine Stiftung hat Ewigkeitscharakter, das Stiftungskapital wird nicht angetastet. Die Stiftung  finanziert ihre Projekte ausschließlich aus den Zinserträgen und laufenden Spendeneinnahmen.


Wem nützt die BürgerStiftung Obersulm?

Im Mittelpunkt stehen soziale und kulturelle Zwecke in Obersulm, die unmittelbar den Bürgern zugutekommen. Zielgruppen sind Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren, Vereine und soziale Institutionen.


Wer ist angesprochen?

Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich mit Zeit, Ideen, Engagement oder Geld einbringen wollen. Unsere Bürgerstiftung wird getragen von Bürgern, denen ihre Heimatgemeinde am Herzen liegt.


Warum sollten Sie dieses bürgerschaftliche Projekt unterstützen?

Deswegen engagieren Sie sich in der Bürgerstiftung Obersulm:

  • Sie zeigen Verantwortung, Sie reden nicht nur, Sie handeln
  • Sie tun dauerhaft etwas Gutes
  • Sie leben gerne hier und gestalten die Zukunft Ihrer Gemeinde
  • Sie setzen ein Zeichen, für sich, für Ihre Familie bzw. für Ihr Unternehmen
  • Sie sparen mit Ihren Zuwendungen Steuern

Gehört die BürgerStiftung zur Gemeinde Obersulm?

Nein, als gemeinnützige Einrichtung ist sie selbstständig und unabhängig von der Gemeinde. Die BürgerStiftung kann Aufgaben angehen, die mit Mitteln der Gemeinde nicht erfüllt werden können.

Tritt die BürgerStiftung nicht in Konkurrenz zu den Vereinen?

Nein. Die BürgerStiftung Obersulm ist ein Partner und Unterstützer der örtlichen Vereine und Einrichtungen. Ihr Ziel ist es, ein lokales Netzwerk zu bilden.

Wie arbeitet die BürgerStiftung Obersulm?

Die Arbeit ist ehrenamtlich und transparent. Drei Gremien wirken zusammen:

  1. Der Stiftungsvorstand führt die Geschäfte.
  2. Der Stiftungsrat kontrolliert den Vorstand.
  3. Die Stifterversammlung berät Vorstand und Stiftungsrat.