Spende der Obersulmer Kirchen: Neue Bibeln für die Gemeindebücherei

Der elfjährigen Theresa, Schülerin des Obersulmer Paul-Distelbarth-Gymnasium, ist vor etwa einem halben Jahr bei einem Büchereibesuch aufgefallen, dass es in der Gemeindebücherei Obersulm keine Bibel gibt. Theresa ist aber der Meinung, eine „Bücherei ohne eine Bibel geht gar nicht“.

Neue BibelnGroßansichtNeue Bibeln

Veröffentlichungsdatum: Montag, 18. Dezember 2017
Pfarrer der Evangelischen Kirche Affaltrach, Dirk Grützmacher nahm dies zum Anlass, gemeinsam mit seinen Pfarrkollegen und -kolleginnen aus den anderen Obersulmer Kirchengemeinden verschiedene neue Bibeln zu spenden.
Büchereileiterin Katharina Breig hat bisher für die Gemeindebücherei keine Bibeln angeschafft, weil sie der Meinung war, dass jeder christliche Haushalt über eine Bibel verfügt und diese entweder zuhause liest oder sie in digitalen Zeiten auch im Internet lesen kann. Wichtiger war für sie, dass ein großer Fundus an Literatur zu religiösen Fragen und Glaubensthemen in der Gemeindebücherei vorhanden ist. Nichtsdestotrotz freute sie sich über die Spenden, die von Pfarrer Grützmacher gemeinsam mit Pastoralreferentin Bärbel Bloching von der Katholischen Kirchengemeinde St. Johann Baptist Affaltrach überreicht wurden.
Bärbel Bloching legte Wert darauf, dass die Gemeindebücherei auch eine Bibel in „gerechter Sprache“ bekommt, also eine Übersetzung, die auch an Frauen adressiert ist. Diese und eine sogenannte „neue Lutherbibel“ in einer revidierten Übersetzung, die anlässlich des Reformationsjubiläums die nunmehr zweiunddreißig Jahre alte vorige Fassung ersetzt hat, spendeten die Affaltracher Kirchen. Die Lieblingsbibel von Theresa ist eine „Bilderbibel“, aber auch die von den Kirchengemeinden Sülzbach und Weiler/Eichelberg gespendeten neuen Kinderbibeln gefallen ihr sehr. Da viele ältere Menschen nicht mehr gut lesen können und deshalb auf Hörbücher zurückgreifen, will die Kirchengemeinde Eschenau die neue Lutherbibel als Hörbuch spenden, sobald dieses im Februar 2018 erscheinen wird. Von der Willsbacher Kirchengemeinde gab es noch eine Bibel in der neuen Einheitsübersetzung. Nun verfügt die Gemeindebücherei Obersulm noch rechtzeitig vor dem Christfest über einen großen Fundus an unterschiedlichen Bibeln, die ausgeliehen werden können oder in denen fleißig studiert werden kann.


Optionen